eBooks

Mai 23, 2008

Verkaufen

Gleich vorweg – ich bin kein Verkäufer – schon gar nicht, wenn es um mich und/oder meine ureigensten Dienst-Leistungen geht – war ich noch nie – und werd ich auch nicht werden.

Ich hatte mich mehrmals in Strukturvertrieben versucht – aber das ist es nicht. Für mich spießt sich da was – Geld damit zu verdienen, wenn ich etwas empfehle – aber ich werde an mir arbeiten 😉

Jetzt habe ich mich in den letzten Tagen wieder mal ausführlich mit dieser Thematik beschäftigt – weil mich die sogenannten Powerseller im Bereich von eBooks irgendwie nachhaltig be-troffen haben. Und ich hab jetzt mal ne Ent-Scheidung getroffen.

Ich werde mir ein kleines Beispiel an den „ganz Großen“ nehmen – aber nur, solange es für mich auch wirklich stimmig ist.

Ich werde hier auch Werbung für Partnerprogramme machen, aber dies eben hiermit vorher deklarieren – von daher ist das für mich dann auch vertretbar. Und wenn es jemanden nicht interessiert, braucht sie/er ja nicht auf die entsprechenden Links zu klicken 😉

Grundsätzlich möchte ich es aber so beibehalten, dass das, was ich eben wirklich nur solche Sachen empfehle, von denen ich wirklich überzeugt bin.

Und vom Verkaufen meiner eBooks her möchte ich versuchen, auch auf den entsprechenden Seiten ein bestimmtes Mindestmaß an Kongruenz zu erhalten – werde mich also nicht an die Tipps der Powerseller halten, wonach alles ganz einfach und billig sein muss.

Also das eine Portal hab ich ja schon erwähnt, wo ich dann die Bücher an sich rein stellen werde.

Von den eigenen Seiten her bin ich noch am überlegen, wie ich die Struktur aufbauen werde – vor allem auch in Hinblick darauf, dass Google mich nicht irgendwo raus schmeisst.

Ich werde auch beginnen, indem ich keine Werbung über adWords schalte, weil ich mir das vorerst nicht wirklich leisten möchte.

Aber ich werde mein eBook – sobald es fertig ist, auch in unterschiedlichsten Foren bewerben – und ich werde einen kostenlosen EMail-Kurz-Kurs starten, wo schon einiges drinnen steht, was dann im eBook ausführlicher behandelt werden wird.

Es wäre doch gelacht, wenn es nicht auch ohne Powerselling möglich wäre, dass sich ein qualitätiv hochwertiges eBook trotzdem gut verkaufen würde.

Kommentar verfassen »

Du hast noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: